Michael Fritz Schumacher


PLAY SHOWREEL

News

Amazon Original

FÜR UMME mit und von mir feiert am 18.09.20 bei Amazon Prime Premiere!
Schaut es euch mal an und wenn es euch gefällt, empfehlt es bitte weiter.

Aktuelle Dreharbeiten

KOLLEGINNEN, ZDF. Regie Vanessa Jopp wird im September weitergedreht.
SPREEWALDKRIMI, ZDF. Regie Kai Wessel. Casting Karimah El-Giamal.
WERBUNG für Saturn & Apple. Regie: Justin Itzumi.

Best Actor

Ich wurde auf den Los Angeles Film Awards als „Best Actor“ für meine tragik-komische Rolle in FÜR UMME ausgezeichnet. Auf dem New York Independent Film Festival habe ich auch schon eine „Honorable Mention“ dafür bekommen.

Preise auf amerikanischen Film Festivals

Auf dem New York int. Filmfest und den LA Film Awards gewinnt FÜR UMME: Best Comedy, Best Director, Best Webseries.
Es kommen noch weitere Screenings zB. auf dem Portland Comedy Filmfest, Miami Webfest, Bogota Webfest.

FÜR UMME gewinnt den Berlin Award auf dem Webfest

FÜR UMME auf dem TV SERIES FESTIVAL BERLIN

Nur zwei deutsche Serien laufen auf dem TV SERIES FESTIVAL. Da freuen wir freuen uns umso mehr eine der beiden zu sein!
Hier der Trailer.

Neues Showreel online 2019

DEMO abspielen

Die Serie DIE EISERNE ZEIT, 18.12.19 ab 20:15 auf ZDF Info

„Die eiserne Zeit – Europa im Dreißigjährigen Krieg“ mit mir in einer der Hauptrollen, als jüngsten General im 30jährigen Krieg- Heinrich Holck.

FÜR UMME - Seriencamp München


Wir freuen uns, mit FÜR UMME auf dem SERIENCAMP MÜNCHEN zu laufen. FÜR UMME ist eine schwarze Komödie mit mir in der Hauptrolle als arbeitslosem, mittelmäßig begabtem Schauspieler, der von einem Disaster in das nächste stolpert – bis er endlich den wahren Sinn seiner Existenz entdeckt.
Regie führte Vlady Oszkiel
Foto von Sirio Magnabosco

DER MORDANSCHLAG im ZDF, 05.11. und 07.11. 19 um 20:15

Das RAF-Attentat an Treuhand-Chef Detlev Rohwedder, das sich Anfang der 1990er Jahre ereignete, wurde als Zweiteiler verfilmt.
Ich spiele darin einen Spurensicherer und den Liebhaber der wunderbaren Bernadette Heerwagen.
Regie führte Miguel Alexandre, Produktion: Network Movie, Casting: Rebecca Gerling.

DIE EISERNE ZEIT auf ARTE am 13.10. und 20.10. um 20:15

30jähriger Krieg. Das größte Kriegstrauma der Deutschen bis zum 2. Weltkrieg. Die aufwändig produzierte europäische Koproduktion feiert TV Premiere.

UN BEL DI in München

Nach den HOFER FILMFESTSPIELEN und dem MAX OPHÜLS PREIS läuft der Kurzfilm, in dem ich spiele und den ich produziert habe, auch auf kleineren Veranstaltungen wie dem BAHNWÄRTER THIEL Kinoabend. Regie: Pablo Gonzalez
https://www.facebook.com/events/1919627481664106/

Russischer Rapper

Ich freue mich in der SWR Serie GRAND MASTER FRANZ (AT) den Antagonisten DIMITRI zu spielen und meine Fähigkeiten um den coolen Sprechgesang zu erweitern.

Neue Fotos online

Hauptcast in europäischer Serie über den 30-jährigen Krieg

Ich spiele den jüngsten General unter Wallenstein im 30jährigen Krieg: HEINRICH VON HOLCK, in der europäisch koproduzierten ARTE Dokudrama Serie AGE OF IRON. Regie führte der französische Regisseur Philippe Bérenger, Casting: Mareth & Rölcke.

DER MORDANSCHLAG- Premiere

Der ZDF Zweiteiler DER MORDANSCHLAG feiert Premiere auf dem Münchner Filmfest. Ich bin in der Rolle des Jonas dabei. Regie führt Miguel Alexandre, Produktion: Network Movie, Casting: Rebecca Gerling.

CORD auf Amazon Prime

Der postapokalyptische Horrorfilm CORD, den ich nicht nur als Schauspieler sondern auch als Produzent mitgestaltet habe, wurde auf Amazon Prime veröffentlicht. Wenn Ihr Prime Kunden seid, könnt Ihr den Film hier kostenlos gucken. (CORD hat 9 Preise auf Intenationalen und Fantasy Filmfestivals gewonnen. Darunter Bester Film, Prize of the Jury und Bester Darsteller.)

CORD_poster_web_FINAL

 

Interviews im The New Currant, Huffington Post und Tongues of Destruction

Hier können Sie ein Interview zu der Entstehung unseres postapokalyptischen Langfilm CORD lesen:  The New Currant. CORD hat mittlerweile 9 Preise auf int. Filmfestivals gewonnen.

 
Außerdem ein Interview in der
Huffington Post
Und eins in dem MagazinTongues Of Destruction

BIO

2004 verließ Michael seine Heimat Stadt Hamburg und ging nach Berlin um Schauspiel an der renommierten Universität der Künste zu studieren.

Während des Studiums hatte ich schon erste bezahlte Aufträge, z.B. in der Hollywood Produktion „Operation Walküre“ (Regie: Bryan Singer) oder dem ZDF Dreiteiler „Die Wölfe“ (Regie: Friedemann Fromm). Hierauf folgten weitere Rollen in Film und Fernsehen. So spielte ich u.a. in mehreren „ Wilsbergs“, zweimal im „Spreewaldkrimi“ von Kai Wessel, in „Meine wunderbare Familie“, „Türkisch für Anfänger“ und verschiedenen großen TV-Mehrteilern wie „Der Fall Barschel“ (Regie: Kilian Riedhof) oder „Der Mordanschlag“ (Regie: Miguel Alexandre). In der europäischen Koproduktion „Age of Iron“ über den Dreißigjährigen Krieg spielte ich einen der Protagonisten.
Zwischendurch stehe ich auch immer wieder gerne als Sprecher am Mikro u.a. für das Deutschlandradio Kultur oder den RBB.

Neben der Schauspielerei begann ich auch an eigenen Stoffen zu arbeiten. 2015 produzierte ich den postapokalyptischen Langfilm „CORD“ mit einem internationalen Team auf Englisch und spielte eine der Hauptrollen. Der Film lief weltweit auf 20 int. Festivals, gewann 14 Preise, lief in Südamerika in zahlreichen Kinos und ist aktuell weltweit auf VOD zu sehen. Im Moment arbeite ich an der Comedy Serie „Für Umme“, sie lief auf allen deutschen und mehreren internationalen Serienfestivals, hat bereits 11 Preise gewonnen, u.a. Best Series und Best Actor für mich (voraussichtlicher Deutschlandstart Spätsommer 2020).

Vielleicht sollte ich mit einem Namenswitz beginnen, aber die haben seit dem Unfall von Michael Schumacher einen bitteren Beigeschmack bekommen. Also fang ich einfach vorne an: Ich erblickte im Winter 1982 in Hamburg zum ersten Mal das Licht der Welt. Den ersten großen Auftritt hatte ich OHNE es zu wissen mit einem Jahr – bei meiner eigenen Taufe im St. Michel. Ein Journalist des Hamburger Abendblatts berichtete zufällig über die Ostermesse und der nichtsahnende fröhlich im Taufbecken plantschende „Klein-Michi“ kam auf die Titelseite.

Das Rampenlicht zog sich dann nochmal ein paar Jahre zurück. Ich wuchs in einem recht grünen Viertel von Hamburg auf und niemand in meiner Familie hatte etwas mit Schauspielerei oder Kunst zu tun. Darum fiel erst keinem groß auf, dass ich schon in der Grundschule immer wieder auf der Schulbühne und durch Theater AGs tobte. Glücklicherweise entdeckte meine Mutter dann aber meine Leidenschaft und brachte mich mit 13 in die Jugendtheatergruppe des Deutschen Schauspielhauses. Da hat’s „Zoom“ gemacht. Es war um mich geschehen und ich spielte gleich noch in einer weiteren Gruppe am Thalia Theater. Mit 16 ging ich für ein Jahr nach Großbritannien und schauspielerte dort auch zum ersten Mal auf Englisch. Dann folgten: Abitur, Bundeswehr, Schauspielschule.

2004 verließ ich meine Heimatstadt Hamburg und ging nach Berlin, um Schauspiel an der renommierten Universität der Künste zu studieren.

Während des Studiums hatte ich schon erste bezahlte Aufträge, z.B. in der Hollywood Produktion „Operation Walküre“ (Regie: Bryan Singer) oder dem ZDF Dreiteiler „Die Wölfe“ (Regie: Friedemann Fromm). Hierauf folgten weitere Rollen in Film und Fernsehen. So spielte ich u.a. in mehreren „ Wilsbergs“, zweimal im „Spreewaldkrimi“ von Kai Wessel, in „Meine wunderbare Familie“, „Türkisch für Anfänger“ und verschiedenen großen TV-Mehrteilern wie „Der Fall Barschel“ (Regie: Kilian Riedhof) oder „Der Mordanschlag“ (Regie: Miguel Alexandre). In der europäischen Koproduktion „Age of Iron“ über den Dreißigjährigen Krieg spielte ich einen der Protagonisten.
Zwischendurch stehe ich auch immer wieder gerne als Sprecher am Mikro u.a. für das Deutschlandradio Kultur oder den RBB.

Neben der Schauspielerei begann ich auch an eigenen Stoffen zu arbeiten. 2015 produzierte ich den postapokalyptischen Langfilm „CORD“ mit einem internationalen Team auf Englisch und spielte eine der Hauptrollen. Der Film lief weltweit auf 20 int. Festivals, gewann 14 Preise, lief in Südamerika in zahlreichen Kinos und ist aktuell weltweit auf VOD zu sehen. Im Moment arbeite ich an der Comedy Serie „Für Umme“, sie lief auf allen deutschen und mehreren internationalen Serienfestivals, hat bereits 11 Preise gewonnen, u.a. Best Series und Best Actor für mich (voraussichtlicher Deutschlandstart Spätsommer 2020).


Mehr lesen
CV lesen


Media

Demo

Photos

Voice

Demo

Photos

Portraits
in action
Photos downloaden

Voice

Impressum

Michael Fritz Schumacher
Schauspieler
Osloerstrasse 7
13359 Berlin

Telefon: +494053307000
E-Mail: info@schauspieler-schumacher.de

 

Disclaimer – rechtliche Hinweise

1 Warnhinweis zu Inhalten
Die kostenlosen und frei zugänglichen Inhalte dieser Webseite wurden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter dieser Webseite übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit und Aktualität der bereitgestellten kostenlosen und frei zugänglichen journalistischen Ratgeber und Nachrichten. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Autors und nicht immer die Meinung des Anbieters wieder. Allein durch den Aufruf der kostenlosen und frei zugänglichen Inhalte kommt keinerlei Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und dem Anbieter zustande, insoweit fehlt es am Rechtsbindungswillen des Anbieters.§ 2 Externe Links
Diese Website enthält Verknüpfungen zu Websites Dritter („externe Links“). Diese Websites unterliegen der Haftung der jeweiligen Betreiber. Der Anbieter hat bei der erstmaligen Verknüpfung der externen Links die fremden Inhalte daraufhin überprüft, ob etwaige Rechtsverstöße bestehen. Zu dem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Der Anbieter hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der verknüpften Seiten. Das Setzen von externen Links bedeutet nicht, dass sich der Anbieter die hinter dem Verweis oder Link liegenden Inhalte zu Eigen macht. Eine ständige Kontrolle der externen Links ist für den Anbieter ohne konkrete Hinweise auf Rechtsverstöße nicht zumutbar. Bei Kenntnis von Rechtsverstößen werden jedoch derartige externe Links unverzüglich gelöscht.§ 3 Urheber- und Leistungsschutzrechte
Die auf dieser Website veröffentlichten Inhalte unterliegen dem deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht. Jede vom deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht nicht zugelassene Verwertung bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Anbieters oder jeweiligen Rechteinhabers. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigung, Bearbeitung, Übersetzung, Einspeicherung, Verarbeitung bzw. Wiedergabe von Inhalten in Datenbanken oder anderen elektronischen Medien und Systemen. Inhalte und Rechte Dritter sind dabei als solche gekennzeichnet. Die unerlaubte Vervielfältigung oder Weitergabe einzelner Inhalte oder kompletter Seiten ist nicht gestattet und strafbar. Lediglich die Herstellung von Kopien und Downloads für den persönlichen, privaten und nicht kommerziellen Gebrauch ist erlaubt.

Die Darstellung dieser Website in fremden Frames ist nur mit schriftlicher Erlaubnis zulässig.

§ 4 Besondere Nutzungsbedingungen
Soweit besondere Bedingungen für einzelne Nutzungen dieser Website von den vorgenannten Paragraphen abweichen, wird an entsprechender Stelle ausdrücklich darauf hingewiesen. In diesem Falle gelten im jeweiligen Einzelfall die besonderen Nutzungsbedingungen.

Quelle: Impressum Generator von JuraForum.de

Datenschutzerklärung:

Datenschutzerklärung für die Newsletterfunktion

Durch die freiwillige Eintragung Ihrer E-Mail-Adresse in unseren Newsletter und Bestätigung dieser per Double-Opt-In-Verfahren erklären Sie Ihre Einwilligung, dass Sie unseren E-Mail-Newsletter erhalten möchten. Sie können dieser Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse jederzeit widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter abmelden. Jede E-Mail enthält einen „Abmelden“-Link. Für den Empfang des Newsletters ist die Angabe einer E-Mail-Adresse ausreichend. Zusätzliche freiwillige Angaben dienen lediglich der Personalisierung des Newsletters.

Datenschutzerklärung für das Facebook-Plugin („Gefällt mir“)
Diese Webseite nutzt Plugins des Anbieters Facebook.com, welche durch das Unternehmen Facebook Inc., 1601 S. California Avenue, Palo Alto, CA 94304 in den USA bereitgestellt werden. Nutzer unserer Webseite, auf der das Facebook-Plugin („Gefällt mir“-Button) installiert ist, werden hiermit darauf hingewiesen, dass durch das Plugin eine Verbindung zu Facebook aufgebaut wird, wodurch eine Übermittlung an Ihren Browser durchgeführt wird, damit das Plugin auf der Webseite erscheint.
Des Weiteren werden durch die Nutzung Daten an die Facebook-Server weitergeleitet, welche Informationen über Ihre Webseitenbesuche auf unserer Homepage enthalten. Dies hat für eingeloggte Facebook-Nutzer zur Folge, dass die Nutzungsdaten Ihrem persönlichen Facebook-Account zugeordnet werden.
Sobald Sie als eingeloggter Facebook-Nutzer aktiv das Facebook-Plugin nutzen (z.B. durch das Klicken auf den „Gefällt mir“ Knopf oder die Nutzung der Kommentarfunktion), werden diese Daten zu Ihrem Facebook-Account übertragen und veröffentlicht. Dies können Sie nur durch vorheriges Ausloggen aus Ihrem Facebook-Account umgehen.
Weitere Information bezüglich der Datennutzung durch Facebook entnehmen Sie bitte den datenschutzrechtlichen Bestimmungen auf Facebook unter http://de-de.facebook.com/policy.php.